11.03.2021

Neues Sportprogramm am Main

Bei der neu eröffneten Frankfurter Runde hat unsere Triathlon-Abteilung die Patenschaft für einen Kilometer samt Trainingsstation übernommen.

Wen es zum Laufen an den Main zieht, hat neuerdings die Möglichkeit, sein Sportprogramm durch verschiedene Übungen zu ergänzen. Die Frankfurter Runde, ein Projekt des Wirtschaftsdezernats, erstreckt sich entlang des Mainufers. Kilometer eins startet am Eisernen Steg, führt bis zum „Gerippten“ an der Friedensbrücke über das Sachsenhäuser Ufer, Richtung EZB und über den Hafenpark wieder gen Innenstadt - die Skyline stets vor Augen.

Jeder Kilometer ist gekennzeichnet und alle 1000 Meter findet sich eine Übung, die von den beteiligten Trainern Steffen Laudely und Michael Schmelzer erarbeitet und regelmäßig ausgetauscht wird. Abrufbar sind die Workouts auf YouTube und der Website des Projekts. Wem die 10 Kilometer zu weit sind, kann die Strecke zudem an zwei Stellen sinnvoll abkürzen.

Für eine der Stationen hat Eintracht Frankfurt Triathlon die Patenschaft übernommen. An Kilometer Acht, unterhalb der Eisenbahnbrücke, die Ostend und Sachsenhausen verbindet, bietet der direkte Blick auf die Europäische Zentralbank die perfekte Kulisse für ein kurzes Workout. „Wir freuen uns sehr, Teil dieses Projekts zu sein – auch weil unsere Triathleten die Strecke oft zum Trainieren nutzen und der Streckenabschnitt unseren Athletinnen und Athleten durch den IRONMAN bestens bekannt ist“, so Abteilungsleiter Georg Heckens. „Gerade in der aktuellen Situation ist das eine tolle Möglichkeit, sich fit zu halten.“

  • #triathlon

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €