15.03.2021

Neuer HTV-Präsident kommt von Eintracht Frankfurt

Eintracht-Mitglied Stefan Hornke setzt sich als neuer Präsident des Hessischen Triathlon Verbandes (HTV) künftig auf Verbandsebene noch mehr für den Sport ein.

Auf dem digitalen Verbandstag wurde Stefan Hornke zum neuen HTV-Präsidenten gewählt.

Am Sonntag trafen sich rund 70 Delegierte zum HTV-Verbandstag, der in diesem Jahr online durchgeführt wurde. Die Triathlon-Abteilung von Eintracht Frankfurt war mit 13 Vertretern bei der viereinhalbstündigen Veranstaltung dabei, in der auch diverse Posten innerhalb des Verbandes gewählt beziehungsweise bestätigt wurden.

So wurde Abteilungsmitglied Stefan Hornke zum neuen Präsident des HTV gewählt. Er löst Peter Richter ab, der aus beruflichen Gründen nicht mehr für das Präsidentenamt kandidierete. Zur Seite steht ihm künftig Eintracht-Abteilungsleiter Georg Heckens als neuer Vizepräsidenten Breitensport, zudem wurden Peter Richter und Michael Bender als Vorsitzender und 1. Beisitzer in die Disziplinarkommission berufen. Der Kampfrichterobmann Ralf Stolz, der am vergangenen Wochenende in der Kampfrichterversammlung gewählt wurde und ebenfalls Eintrachtler, wurde in seinem Amt bestätigt.

Neben den Berichten vom Verbandspräsident, dem Vizepräsidenten Leistungssport, Finanzen und Veranstaltungswesen kamen auch die Verantwortlichen für die Bereiche Kampfrichter, Jugend und Schulsport zu Wort. Diese boten interessante und spannende Einblicke in die Verbandsarbeit, die trotz des besonderen Jahres nicht stillgestanden hat.

Wir freuen uns über das große ehrenamtliche Engagement in unseren Reihen für unseren Sport und wünschen allen Gewählten viel Erfolg und Freude bei Ihrer Tätigkeit!

Weitere Infos folgen in den nächsten Tagen auch direkt über den HTV.

  • #triathlon

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €