26.10.2008

Marathon, die 13.: CHAKA!

2008 sollte mein Jahr der sportlichen Steigerung werden. Nachdem ich im Rahmen des IM-Trainings im Frühjahr schon meine 10km Zeit unter 40min und die Halbmarathonzeit unter 1:30 gedrückt hatte, wollte ich es nun beim Marathon in Frankfurt wissen.  Seit meinem ersten Marathon in 2001 lief diese Distanz bei mir als ziemliche 4-Stunden Quälerei, bei der mich regelmässig hinter km 30 der Mann mit dem Hammer erschlug. Insgesamt müssen das so ca. 12 Marathons über die Jahre gewesen sein. Dieses Jahr war alles anders:  1) Ballast abgeworfen: Erstmal mussten im November 2007 10kg weg. Das ging hervorragend mittels einer Fastenkur 2) Ernährung: Wir haben in 2008 unsere Ernährung komplett auf "Low Carb" umgestellt - kann ich nur empfehlen! 3) Trainingsplan: Durch Zufall bin ich im Sommer auf die Seite "wwww.just4run.de" gestossen. Für mich war das ein Vorstoss in eine neue Laufwelt. Ausgesucht habe ich mir den 5x/Woche-Plan für eine Marathonzeit von 3:15 - 3:30. Nach 12 Wochen hartem Training - ziemlich genau nach Plan - peilte ich am 26. Oktober also eine Zielzeit von 3:15 - 3:30 an - getreu meinem Dauerziel, endlich mal die 3:30 zu knacken.  Aber es sollte anders kommen: Von Anfang an konnte ich mich vor Kraft kaum retten und war auch bei der Halbmarathonmarke mit 1:35 noch taufrisch. Nachdem ich mit gleichbleibendem Tempo die 35km-Marke hinter mich gebracht hatte und der Hammer immer noch nicht da war, fasste ich Mut und bin tatsächlich im gleichen Schnitt bis km 40 gelaufen. Dort konnte ich dann nochmal Gas geben und bin mit gut 8 min. auf die letzen 2km und einer Gesamtzeit von 3:10:52 eingelaufen.  Legendär - ich bin total happy! Der nächste Marathon ist bereits geplant und wird im März in Freiburg sein. Fortsetzung folgt! Christian Hausherr 
Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €